Was ist der Numerus Clausus / EMS?

Du möchtest in der Schweiz Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, oder Chiropraktik zu studieren? Seit 1998 werden Studienplätze für diese Studiengänge durch die Teilnahme am Numerus Clausus bzw. EMS (Eignungstest für medizinische Studiengänge) vergeben.

Begriffsklärung:

Im Kontext der Hochschulzulassung begegnen eine oft die Begriffe ‚Numerus Clausus‘ und ‚Eignungstest für medizinische Studiengänge‘, kurz NC und EMS. Doch was bedeuten diese Begriffe eigentlich?

Numerus Clausus, abgekürzt NC, bedeutet wörtlich ‚geschlossene Zahl‘ und steht in der Regel für eine Zulassungsbeschränkung an Hochschulen. Es ist ein Verfahren, das angewendet wird, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt.

Der Begriff EMS hingegen steht für den Eignungstest für medizinische Studiengänge, ein spezifischer Test, der die Eignung der Bewerber für die Studiengänge prüft.

Obwohl NC und EMS unterschiedliche Aspekte des Zulassungsprozesses beschreiben, werden sie oft im gleichen Kontext verwendet, da sie beide entscheidende Faktoren bei der Vergabe von Studienplätzen in medizinischen Fächern sind.

Kann man für den Numerus Clausus / EMS lernen?

Im Numerus Clausus / EMS wird kein themenbezogenes Fachwissen geprüft, es geht vielmehr darum, unter Zeitdruck bestimmte kognitive Fähigkeiten zu demonstrieren, nämlich deine Merk- und Konzentrationsfähigkeit, dein räumliches Vorstellungsvermögen, den Umgang mit Einheiten, Größen und Formeln, und die Fähigkeit, Daten in Texten, Diagrammen oder Tabellen korrekt zu interpretieren und Fragen dazu zu beantworten. Damit unterscheidet sich der Test insofern von der Schule, als dass du zur Vorbereitung Fähigkeiten trainieren musst, statt dir Wissen abzulesen und einzuprägen. Da diese Fähigkeiten jedoch mit vielen verschiedenen Strategien und Tricks sehr effektiv trainiert werden können, ist eine gründliche Vorbereitung auf den EMS sehr gut möglich.

lernen auf den Numerus Clausus / EMS

Wie oft findet der Numerus Clausus / EMS statt?

Der Numerus Clausus wird vom Zentrum für Testentwicklung und Diagnostik an der Universität Freiburg jährlich neu gestellt und folglich auch nur einmal pro Jahr an allen Testorten gleichzeitig geschrieben.

Auf welchen Sprachen findet der Numerus Clausus / EMS statt?

Der Test wird an 6 Orten auf Deutsch, und jeweils an einem Ort auf Französisch und Italienisch angeboten.

Wo findet der Numerus Clausus / EMS statt?

  • Deutsch: Basel, Bern, Chur, Luzern, St. Gallen, Zürich

  • Französisch: Freiburg

  • Italienisch: Lugano

Was sind die Voraussetzungen für den EMS?

  • Nachweis einer abgeschlossenen Maturität

  • Nachweis der Schweizer Staatsbürgerschaft

  • Für ausländische Studienbewerber:innen gelten beschränkte Regeln. Diese findet ihr hier unter „Merkblatt zum Anmeldeverfahren“ ausführlich dargestellt.

(Alle Angaben ohne Gewähr. Informiere dich noch einmal auf swissuniversities.)

Vorbereitungskurse

Präsenz- & online-Kurse als perfekter Kickstart für deine optimale Vorbereitung.

Vorbereitung

EMS-Coaches Komplettpaket für den Numerus Clausus 2024

Aktuelle Blogbeiträge